Schwarzkümmelimprovisationen / Black Cumin improvisations

P1030247

Na toll, jetzt habe ich mich doch glatt aus dem Badezimmer ausgesperrt. Ich habe das erste Mal die Badezimmertür geschlossen und sie geht nicht mehr auf, auch nicht wenn man sich gegen die Tür wirft. Es ist später Abend und meine Zahnputzsachen sind im Badezimmer und ich hatte gerade Kaffee mit Zucker getrunken …

Das genügt meiner leicht zwänglerischen Natur, den Wahnsinn in greifbare Nähe zu rücken. Ich spüre bereits, wie der Zucker meine Zähne in null Komma nichts auffrisst.

Um die aufziehende Panikattacke abzuwehren, hilft nur Improvisation: Der Apotheker aus der Medina hatte mir Schwarzkümmelsamen präsentiert. Er hat sie mit all seiner Kunst als Allheilmittel angepriesen – es kann alles – und ich hab gleich einen halben Kilo davon gekauft. Ich gehe also damit in den Garten – ins Badezimmer kann ich ja nicht – muss auf die wilden Hunde aufpassen, tagsüber träumen sie ja meistens vor meinem Häuschen, aber nachts sind sie irgendwie anders.

Ich verreibe die Schwarzkümmelsamen mit den Fingern auf meinen Zähnen und ja doch, es hilft! Das ist recht scharfes Zeug, antiseptisch und so …

An und für sich war es ein guter Arbeitstag heute, die Arbeit an der Skulptur nähert sich dem Ende, heute hatte ich den ganzen Tag verfugt, morgen wird da und dort etwas mit Farbe verbunden und übermorgen werden wir sie im Garten aufstellen …

Langsam bereitet sich schon etwas in mir auf die Abreise vor, ich wurde hier königlich verpflegt, geniales vegetarisches Essen, lauter gute Geister um mich, wenn ich ein Problem hatte, war sofort jemand da. Ich hatte die Gelegenheit, in dieses fantastische Land als Künstler einzutauchen, was für ein Geschenk!

Einige Dinge werde ich sehr vermissen: gebügelte Unterhosen, dieses Bonjour Monsieur!, dass einem immer wieder entgegentönt, den wilden Kontinent mit seinen starken Farben und natürlich ANIMA – Le Retour du Paradis

P1030245

 

Oh well, now I’ve locked myself out of the bathroom. I closed the bathroom door for the first time and it does not open, even if you throw yourself against the door. It’s late evening and my toothbrush stuff is in the bathroom and I just had coffee with sugar …

This is enough for my slightly eccentric nature to bring the madness within reach. I already feel the sugar eating up my teeth in no time.

To prevent the onset of panic attack, only improvisation helps: The pharmacist from the Medina in Marrakesch had presented me Black Cumin seeds. He praised it with all his art as a panacea – it can do it all – and I bought half a kilo of it right away. So I go to the garden – because I can not go to the bathroom – have to take care of the wild dogs, during the day they usually dream in front of my house, but at night they are somehow different.
I rub the Black Cumin seeds with my fingers on my teeth and yes, it helps! That’s pretty sharp stuff, antiseptic and so on …

In itself, it was a good day, the work on the sculpture is nearing its end, today I had the whole day grouting, tomorrow there will be something to do here and there with color and the day after tomorrow we will set it up in the garden …

Slowly something is preparing for departure inside me, I was here royally fed, with ingenious vegetarian food, lots of good spirits around me, if I had a problem, someone was there immediately. I had the opportunity to immerse myself in this fantastic country as an artist, what a gift!
Some things I will miss very much: ironed underpants, this nice sound of “Bonjour Monsieur!” that one hears often here, the wild continent with its strong colors and of course ANIMA – Le Retour du Paradis

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s