Haus der Freude / House of joy

P1030237

Eines der einprägenden kunsttheoretischen Büchern, die ich in meiner Jugend gelesen habe, war Wasilij Kandinskis „Über das Geistige in der Kunst“. Darin meinte er unter anderem „Kunst entsteht aus innerer Notwendigkeit.“ Das stimmt schon, ist mir jedoch heute fast etwas zu ernst. Ich würde sagen, Kunst entsteht aus innerer Freude.

Inspiration und Freude sind nahe Verwandte. Selbst wenn ich etwas aus der Erfahrung von Schmerz oder der Trauer heraus male, kommt diese Erfahrung durch den künstlerischen Prozess mit der Freude in Berührung. Das ist zuerst noch nicht offensichtlich: Man stellt sich mit der jeweiligen Erfahrung in den Raum und beginnt zu tanzen und nach und nach geschieht Transformation. Davon lebt ja auch die Kunsttherapie. Es ist, als würde man dem/der Leidenden kleine Löffelchen von Freude verabreichen …

Wenn ich heute kunsttheoretische Bücher lese, wie etwas „Age of Creation“ von Donation Grau oder Byung-Chul Hans „Die Errettung des Schönen“, ist das zwar sehr interessant, dennoch ist es, als würde jemand von außen auf das Ganze blicken …

Aber die Kunst liegt im Tun, wenn ich nur darüber nachdenke, wie ich tanzen könnte, passiert noch nichts, die Freude wirkt erst durch das Tun. Tatsache ist, jedes Mal wenn ich durch das Tun zur Quelle der Kunst gehe, ist da Freude, und wenn ich nach einem Ende der Freude Ausschau halte, ist da keine Grenze in Sicht. Es geht weiter und weiter …

Hört man auf den psychologischen Verstand mit seinem / ihrem konditionierten Ich-Verständnis gibt es 1000 Gründe, warum man nicht in der Freude leben kann: Selbstwert, zu müde, was Wichtigeres zu tun …

Doch das Haus der Freude hält seine Türen dauerhaft, für jeden von uns, offen …

P1030238

One of the most memorable art theory books I read in my youth was Wasilij Kandinski’s “On the Spiritual in Art”. In it he said, among other things, “art is born of inner necessity.” That’s right, but today it sounds almost too serious. I would say that art comes from inner joy.

Inspiration and joy are close relatives. Even when I paint something out of the experience of pain or sadness, this experience comes into contact with joy through the artistic process. This is not obvious at first: you stand in the room with the respective experience and begin to dance and gradually transformation takes place. Also art therapy works that way.
It’s like giving the sufferer little spoonfuls of joy …

When I read art theory books today, such as “Age of Creation” by Donation Grau or Byung-Chul Hans, “The salvation of beauty,” it is very interesting, yet it is as if someone looks at the whole thing from outside … 

But the art is in the doing, if I only think about how I could dance, nothing happens, the joy works only through the action.
The fact is, every time I go to the source of art through doing, there is joy, and when I look for an end to the joy, there is no limit in sight. It goes on and on …

Listening to the psychological mind with its conditioned self-understanding, there are 1000 reasons why one can not live in joy: self esteem, too tired, something more important to do …
But the House of Joy keeps its doors open permanently, for each of us …

 

3 thoughts on “Haus der Freude / House of joy

  1. Ja, auch! Ich finde jedoch zunehmend dass Freude als Orientierung ein tragendes Element in meiner Welt wurde. Die Freude sieht anders als der rationale Verstand und man kann sie – mit etwas Radikalität und Vertrauen – auch erschaffen lassen

    Like

  2. Ja. Als Kind konnte man das besonders gut. Mit Freude, Lust, Neugier einfach drauf losspielen. Die Elemente im Spiel erobern. Quietschvergrügt Muttis gute Bienenwachskerzen aus dem Westen mit rotem Nagellack verschönern und dann erleben, daß die eigene Freude nicht zwangsläufig auch die Freude des Anderen sein musste. 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s